menu logo

Löwen Frankfurt Löwen Frankfurt

Historie

Eishockey wurde bereits in den dreißiger Jahren in Frankfurt gespielt. Doch so richtig populär wurde der Frankfurter Eishockeysport mit der Gründung der Eishockeyabteilung von Eintracht Frankfurt im Jahr 1959. Zum Eröffnungsspiel auf der Kunsteisbahn neben dem damaligen Waldstadion pilgerten 10.000 Zuschauer.

Die Eishockey-Eintracht lief in den Folgejahren zunächst in der Oberliga auf, bis ihr in der Saison 1968/69 der Aufstieg in die Bundesliga gelang. Doch bereits eine Saison später musste die Eintracht den Gang in die Oberliga wieder antreten. Mit der Eröffnung der Eissporthalle am Ratsweg (1981) kam auch der sportliche Erfolg zurück: Im Jahr 1985/86 wurde der Aufstieg in die Bundesliga realisiert. Vorläufiger Höhepunkt der Eishockeyhistorie in Frankfurt war das Erreichen des Playoff-Viertelfinals im Jahr 1889/90. Ein Jahr später allerdings führten finanzielle Engpässe zur Abtrennung der Eishockeyabteilung vom Hauptverein Eintracht Frankfurt.

Im selben Jahr wurde der Frankfurter ESC „Die Löwen“ gegründet, der zunächst in der Regionalliga antrat. Die Zuschauerzahlen stiegen rasant an und auch sportlich gesehen ging die Tendenz klar nach oben: Innerhalb von zwei Jahren konnte der Aufstieg in die 2. Bundesliga verwirklicht werden (1993).

Zur Gründung der DEL wurde der Klub aufgrund des Engagements des damaligen Hauptsponsors in Frankfurt Lions umbenannt. Im Jahr 2004 feierte Frankfurt den größten Erfolg mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft, überdies erreichten die Lions viermal das Halbfinale der DEL Playoffs. Am 30. Juni 2010 wurde den Frankfurt Lions die Lizenz für die DEL-Saison 2010/11 entzogen und der Spielbetrieb der Lions eingestellt.

Doch das sollte nicht das Ende des Frankfurter Eishockeys bedeuten: Die neugegründeten Löwen Frankfurt, die die Löwen-Tradition in Frankfurt seit 1991 fortsetzen, starteten zunächst in der vierten Liga. Gleich im ersten Jahr folgte der Aufstieg in die Oberliga West, 2013/14 gelang der viel umjubelte nächste Aufstieg in die DEL2. In der kommenden Saison feiert Frankfurt 25 Jahre Löwen Eishockey – unter anderem mit dem Saisoneröffnungs-Spiel in der Commerzbank Arena.

Torhüter

NR Spieler Nat. Grösse Gewicht Geb. Datum
30 Henning Schroth GER GER 184 cm 84 kg 26.05.1992
31 Fabian Heyde GER GER 176 cm 69 kg 11.10.1997
32 Antti Ore FIN FIN 188 cm 87 kg 25.10.1979
33 Konstantin Kessler GER GER 179 cm 78 kg 07.08.1996
35 Tyler Plante USA USA 191 cm 91 kg 16.04.1987
40 Philip Lehr GER GER 181 cm 75 kg 03.06.1993

Spieler

NR Spieler Nat. Pos. Grösse Gewicht Geb. Datum
10 Stefan Chaput CAN CAN F 183 cm 87 kg 11.03.1988
12 Justin Kirsch GER GER LW 188 cm 91 kg 11.04.1992
13 Marc Schaub GER GER RW 185 cm 82 kg 12.04.1992
17 Henry Martens GER GER D 193 cm 93 kg 24.05.1987
19 Kris Sparre GER GER LW 179 cm 84 kg 12.01.1987
22 David Brine CAN CAN C 185 cm 91 kg 06.01.1985
24 Marcus Weber GER GER D 187 cm 87 kg 02.11.1992
25 Andreas Schwarz GER GER D 183 cm 76 kg 06.05.1995
29 Brett Breitkreuz GER GER LW 185 cm 91 kg 06.04.1989
4 Mike Card GER GER D 185 cm 88 kg 18.02.1986
42 Felix Thomas GER GER D 180 cm 86 kg 22.02.1988
44 Yannis Walch GER GER D 181 cm 90 kg 25.04.1995
49 David Cespiva GER GER D 190 cm 92 kg 05.11.1986
50 Christoph Kabitzky GER GER F 179 cm 80 kg 26.06.1994
55 Daniel Kunce GER GER LW 179 cm 75 kg 17.08.1993
61 Richard Mueller GER GER RW 176 cm 84 kg 06.05.1982
7 Patrik Vogl GER GER D 194 cm 92 kg 07.07.1985
71 Clarke Breitkreuz GER GER RW 185 cm 81 kg 28.11.1991
72 Nico Oprée GER GER D 185 cm 89 kg 21.10.1992
77 Lars Grözinger GER GER F 180 cm 82 kg 11.06.1993
84 Nick Mazzolini USA USA C 188 cm 95 kg 07.09.1984
88 Lukas Gärtner GER GER D 196 cm 91 kg 25.01.1995
9 Norman Martens GER GER LW 180 cm 84 kg 24.05.1986
93 Dennis Reimer GER GER F 196 cm 104 kg 04.06.1993
94 Lukas Laub GER GER LW 179 cm 80 kg 29.05.1994
97 Matthew Tomassoni USA USA D 178 cm 80 kg 30.07.1989
98 Nils Liesegang GER GER C 174 cm 86 kg 14.07.1987

Teamfoto

Teamfoto

Tickets

Tickets

Fanshop

Fanshop

Jetzt schon ausrüsten für das SUMMER GAME 2016!
Bei Erwerb eines Tickets für das SUMMER GAME 2016 erhält jeder Besteller die Möglichkeit, sich das Merchandise-Bundle bestehend aus Schal, Cap und Puck zum exklusiven Sonderpreis von nur 34,95 Euro anstatt 43 Euro sichern. Die Auslieferung erfolgt Mitte August mit gesichertem Paketversand.